Studiobesitzer steht JTGlern Rede und Antwort

„Media Rules!“ So lautet bekanntermaßen das diesjährige Motto unseres von der Pasch-Initiative geförderten Austauschprojekts. Daher ließen es sich die Turmair-Schüler nicht nehmen, tief in die Medienindustrie Indiens abzutauchen und mehrere Medienschaffende zu interviewen.

Ein Interviewpartner war der Studiobesitzer Sandeep Marwah. Während eines Besuchs der Austauschteilnehmer bei den Marwah Studios berichtete er von seinen Verdiensten um Funk und Fernsehen. Ebenso spannend, wie der offizielle Teil des Interviews, der auch durch Kameras festgehalten wurde, waren auch die Gespräche abseits der Mikrofone.

Die Mitarbeiter gaben bereitwillig Auskunft über interne Strukturen, Einfluss von Außen und ermöglichten den Schülern somit, sich ein eigene Meinung über die Indische Medienkultur zu bilden.

Einen englischsprachiger Artikel über unseren Aufenthalt in den Marwah Studios kann man auf dem Blog des Unternehmens nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.